Dokument Finanzgericht Nürnberg, Urteil v. 20.12.2005 - IV 100/2004

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht Nürnberg Urteil v. - IV 100/2004

Gesetze: EStG § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 3, EStG § 8 Abs. 2 Satz 4

Anerkennung eines Fahrtenbuches

Leitsatz

Das Fahrtenbuch ist für das jeweilige Kraftfahrzeug zu führen, welches für die private Nutzung zur Verfügung steht, nicht für die Personen, denen betriebliche Fahrzeuge auch zu privaten Zwecken zur Verfügung gestellt werden.

Die fehlende Eintragung von Tank- und Waschfahrten an Samstagen führt zu der Feststellung, das kein ordnungsgemässes Fahrtenbuch geführt wurde, wenn auch eine private Nutzung des Firmen Pkw stattfindet.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
YAAAB-81204

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden