Kommentar zu § 23 KStG - Steuersatz
Jahrgang 2011
ISBN der Online-Version: KK
ISBN der gedruckten Version: 3-482-40801-7

Onlinebuch Körperschaftsteuergesetz Kommentar

Dokumentvorschau

Mössner/Seeger, Körperschaftsteuer-Kommentar, herausgegeben von Prof. Dr. Jörg Manfred Mössner, Prof. Dr. Siegbert F. Seeger, Rechtsanwalt Steuerberater , u.a. - Körperschaftsteuergesetz Kommentar Online

§ 23 Steuersatz

Wilke (Dezember 2008)

Tabelle in neuem Fenster öffnen
Inhaltsübersicht
Rn.
I.
Entstehungsgeschichte der Vorschrift
1– 14
II.
Regelungsinhalt
15–16
III.
Allgemeiner Steuersatz – § 23 Abs. 1 KStG
17–25
IV.
Tarifänderung – § 23 Abs. 2 KStG
26–27

Erläuterungen

I. Entstehungsgeschichte der Vorschrift

1 § 23 KStG i. d. F. des Art. 1 des Körperschaftsteuerreformgesetzes vom (BGBl 1976 I 2597; BStBl 1976 I 445) fand erstmals Anwendung für den am beginnenden Veranlagungszeitraum (§ 54 Abs. 1, § 49 KStG 1977 i. V. m. § 25 EStG). Wich das Wirtschaftsjahr vom Kalenderjahr ab, so galt § 23 KStG erstmals für das Wirtschaftsjahr, das im Kalenderjahr 1977 endete (§ 54 Abs. 1, § 7 Abs. 4 KStG 1977; Abschn. 106 Abs. 1 KStR 1977).

2Als Regelsteuersatz sah das KStG 1977 einen Körperschaftsteuersatz von 56 % vor; der ermäßigte Steuersatz betrug 50 % Ferner existierten besondere Steuersätze für Kreditgenossenschaften, Zentralkassen, Staatsbanken und Spezialkreditinstitute (46 % ; § 23 Abs. 4 KStG 1977), für Sparkassen (44 % ; § 23 Abs. 5 KStG 1977) und für die We...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden