Dokument Hessisches Finanzgericht, Urteil v. 27.10.2005 - 11 K 1548/05

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Hessisches Finanzgericht Urteil v. - 11 K 1548/05

Gesetze: EStG § 21 Abs. 1, EStG § 9 Abs. 1

Keine Berücksichtigung von Werbungskosten für eine mit einem Wohnrecht belastete Wohnung

Leitsatz

Ein Hauseigentümer kann Aufwendungen, die er für eine mit einem Wohnungsrecht eines Dritten belastete Wohnung erbringt, mangels Einkünfteerzielung nicht als Werbungskosten abziehen, selbst wenn auf Grund des Gesundheitszustands und des Alters des Nutzungsbrechtigten absehbar ist, dass das Wohnrecht in naher Zukunft fortfallen wird.

Fundstelle(n):
JAAAB-76920

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren