Dokument Niedersächsisches Finanzgericht, Urteil v. 05.05.1999 - II 651/97 Ki

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Niedersächsisches Finanzgericht Urteil v. - II 651/97 Ki

Streitig ist, ob der Beklagte eine Kindergeldbewilligung rückwirkend wegen Überschreitens der Bezügegrenze des § 32 Abs. 4 Satz 2 EStG ändern und insoweit überzahltes Kindergeld zurückfordern durfte.

Fundstelle(n):
CAAAB-74533

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren