Dokument Öffentliche Zustellung eines Kindergeldbescheids

Dokumentvorschau

FG Hessen 05.02.2004 13 K 390/03, NWB direkt 52/2005 S. 3

Öffentliche Zustellung eines Kindergeldbescheids

Die öffentliche Zustellung eines Kindergeldbescheids ist zulässig, wenn der Versuch, die Anschrift des Empfängers beim Einwohnermeldeamt oder der Polizei zu ermitteln, fehlgeschlagen ist. Zusätzliche Ermittlungsmaßnahmen, z. B. das Kind anhand seines Namens ausfindig zu machen, sind nicht erforderlich.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen