OFD Frankfurt am Main - S 1301 A - 08.20 - St II 5.01

DBA-Frankreich; Besteuerung von Bezügen aus öffentlichen Kassen im Sinne von Art. 14 Abs. 2 Nr. 1 DBA - Bezüge aus der gesetzlichen Sozialversicherung

Bezug:

Nach Artikel 13 Abs. 8 DBA-Frankreich können private Ruhegehälter und Leibrenten nur in dem Vertragsstaat besteuert werden, in dem der Bezugsberechtigte ansässig ist.

Dagegen können aus der gesetzlichen Sozialversicherung an eine in dem anderen Staat ansässige natürliche Person gezahlte Bezüge nur in dem Staat, in dem die auszahlende Stelle ihren Sitz hat (Kassenstaat), besteuert werden (Art. 14 Abs. 2 Nr. 1 i. V. mit Art. 14 Abs. 1 Nr. 1 DBA-Frankreich). Dies gilt, im Gegensatz zu der für die in Art. 14 Abs. 1 Satz 1 genannten Bezüge getroffenen Regelung (Art. 14 Abs. 1 Satz 2), unabhängig davon, ob der Empfänger die deutsche oder französische Staatsbürgerschaft besitzt.

Das französische Finanzministerium hat dem eine Liste sämtlicher französischer Sozialversicherungsträger übersandt, deren Zahlungen Bezüge aus der gesetzlichen französischen Sozialversicherung im Sinne des Artikels 14 Abs. 2 Nr. 1 DBA-Frankreich darstellen. In der Anlage veröffentlicht die OFD die deutsche Übersetzung der zugesandten Liste.

Sofern im Einzelfall geltend gemacht wird, dass es sich auch bei einer nicht in der Anlage aufgeführten Einrichtung um einen Träger der gesetzlichen französischen Sozialversicherung handelt, kann zur Sachverhaltsklärung die zwischenstaatliche Amtshilfe in Anspruch genommen werden. Hierzu ist ein Auskunftsersuchen (Art. 26 DBA-Frankreich bzw. § 2 EG-Amtshilfe-Gesetz) an die französische Steuerverwaltung zu richten (siehe AO-Kartei, § 117 AO Allgemeines Karte 2, Kartei DBA, AStG S 1320 Abkommen Rechts- und Amtshilfe Karte 104). Sollte es nicht möglich sein, auf diesem Wege die Zweifel über die Zuordnung des Besteuerungsrechts auszuräumen, kommt zusätzlich die Einleitung eines Verständigungsverfahrens gemäß Art. 25 DBA-Frankreich in Betracht (siehe hierzu Kartei DBA, AStG S 1304 DBA Verständigungsverfahren Allgemeines Karte 1).

Die Bezugsverfügung samt Anlagen ist überholt.

Anlage 1 STEUERLICH ANERKANNTE FRANZÖSISCHE RENTENKASSEN

(Stand: April 2005)

I – Abhängig Beschäftigte


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Berufsgruppen
Grundrentenkassen
Zusatzrentenkassen
1) Abhängig Beschäftigte in der privaten Landwirtschaft
MSA (Mutualité sociale agricole)
– 
AGIRC
(27 Einrichtungen)
– siehe Anlage 2 –
2) Abhängig Beschäftigte in der Privatwirtschaft (ausgenommen Landwirtschaft)
CNAVTS (Caisse nationale d’assurance vieillesse des travailleurs salariés)
– 
ARRCO
(46 Einrichtungen)
– siehe Anlage 3 –
3) Abhängig Beschäftigte mit besonderer Zusatzversorgung
– 
IRCANTEC (Institution de retraite complémentaire des agents non titulaires de l’Etat et des collectivités publiques
– 
CRPNPAC (Caisse de retraite du personnel navigant professionnel de l’aviation civile)
– 
CRAF (Caisse de retraite d’Air France)
4) Abhängig Beschäftigte mit besonderer Altersversorgung
 
 
Bergleute
CNASSM (Caisse autonome nationale de la sécurité sociale dans les mines)
CARCOM (Caisse interprofessionnelle de retraites complémentaires)
Beschäftigte der Opéra de Paris
Caisse de retraite des personnels de l’Opéra national de Paris
Beschäftigte der Comédie Française
Caisse de retraite des personnels de la Comédie française
Beschäftigte der Industrie- und Handelskammer Paris
Régime spécial d’Assurance maladie et d’Assurance vieillesse de la Chambre
de commerce et d’industrie de Paris
Notariatsangestellte
CRPCEN (Caisse de retraite et de prévoyance des clercs et employés de notaires)
Beschäftigte der Strom- und Gasindustrie
Service IEG. Pensions d’EDF-GDF
Beschäftigte der RATP
Unité décentralisée de protection sociale de la RATP
Beschäftigte der Banque de France
Caisse de prévoyance maladie de la Banque de France
Beschäftigte der SNCF
Caisse de retraite et de prévoyance de la SNCF
Beschäftigte des Port autonome de Strasbourg
Régime de retraite du port autonome de Strasbourg
Beschäftigte des Port autonome de Bordeaux
Régime de retraite du port autonome de Bordeaux
Marineangehörige
Etablissement national des invalides de la marine
Angestellte der Caisse autonomenationale de Sécurité sociale dans les mines
CANSSM (Caisse nationale autonome de la sécurité sociale dans les mines)
Staatsbeamte und Militärpersonen
Régime des pensions civiles et militaires
Arbeiter im Staatsdienst
FSPOEIE (Fonds spécial de pension des ouvriers des établissements industriels de l’Etat)
Beamte der Gebietskörperschaften und Krankenhäuser
CNRACL (Caisse nationale de retraite des agents des collectivités locales)

II – Selbstständige


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Berufsgruppen
Basisrentensysteme
Zusatzrentensysteme
Landwirte
MSA (Mutualité sociale agricole)
RCO (Régime complémentaire obligatoire des non salariés agricoles)
Handwerker
CANCAVA (Caisse autonome nationale de l’assurance vieillesse artisanale)
CANCAVA (Caisse autonome nationale de l’assurance vieillesse artisanale)
Gewerbetreibende
ORGANIC (Caisse de compensation de l’organisation autonome nationale de l’industrie et du commerce)
NRCO (Nouveau régime complémentaire obligatoire des commerçants et industriels)
Hoch- und Tiefbau-Unternehmer
RCEBTP (Régime complémentaire des entrepreneurs du bâtiment et des travaux publics)
Angehörige der freien Berufe
CNAVPL (Caisse nationale d’assurance vieillesse des professions libérales): 13 berufsständische Rentenkassen – siehe Liste im Anhang –
CNAVPL (Caisse nationale d’assurance vieillesse des professions libérales): 13 berufsständische Rentenkassen – siehe Anlage 4 –
außer Anwälte
CNBF (Caisse nationale des barreaux français)
CNBF (Caisse nationale des barreaux français)
Geistliche
CAVIMAC (Caisse d’assurance vieillesse invalidité et maladie des cultes)
 

ANLAGE 2 LISTE DER IN DER AGIRC ZUSAMMENGESCHLOSSENEN EINRICHTUNGEN


Tabelle in neuem Fenster öffnen
EINRICHTUNGEN
ANGESCHLOSSENE KASSEN
ACGME
AGPC
Caisse de la dentelle et de la broderie
Caisse des métiers d’art et de la création
Caisse de prévoyance et de retraite des cadres du bois et de l’ameublement
CALVIS
CGIC
CRPCP
IPCP
AGIRA – retraite des cadres
CETSE
ALTEA
CAPIM
CARVAL
IPCASMO
AREGE – retraite cadres
 
CAPICAF
CAPRAMICATE
CAPIMMEC
CIPRIC
CAVCIC
 
CGRCR – R
 
CIPC – R
IRPA
CIRCACIC
CRICIC
IRCA
CIRCIA
CARICA – BP
CCRR
CIRICA
CIREC
La Répartition
CNRBTPIG
 
CRC
CRC – Pharma
CRIC
CRCCA
 
CRICA
CARCESSO
IPECA – Retraite
 
IPERCES
 
IRCAFEX
 
IRCASA
 
IRCPS
CARCICAS
CNC – PRESSE
CRPC
IRCRA
 
IRMV
Caisse de retraite de la Boétie
CAPRICEL
CAREP – SAGEM
CRICAS
IPICA
VEZELAY
IRPVRP
 
IRRAPRI
IRCA – MF
UGRC
CPRICP
URC
CIRPICA
CRPCIP
IRCPME
IRCE
UPC

ANLAGE 3 LISTE DER IN DER ARRCO ZUSAMMENGESCHLOSSENEN EINRICHTUNGEN


Tabelle in neuem Fenster öffnen
EINRICHTUNGEN
ANGESCHLOSSENE KASSEN
ABELIO
CARCOM
ICIRS
IPSIE
IRSIM
AGIRA – retraite des salariés
ARCIL – Retraite
CAREP
IGIREL Retraite
ANEP
CRESESSO
IRNIS
AREGE – retraite des salariés
CAIRPSA
IRIAL
BTP – retraite
CBTP – R
CNRO
CAMARCA
CPCEA – A
CANAREP
 
CAPAVES
 
CARCEPT
 
CARGO – répartition
 
CARPILIG/R
 
CCM
 
CGIS-CIS
CIS – AGPS
CGRR
 
CIPS
CACE
CIPC – A
CIRRES
IRIHA
IRSCO
CIRCO
 
CIRNASE
 
CIRPEC
 
CIRSEV
 
CIRSIC
CRECO – BP
CIRSIC
CRECO – BP
CREPAC
CPM
 
CRE
 
CREPA – Rép
 
CRI
CRI – UNIRS
CRIA
 
CRIP
 
CRIREP
 
CRIS
 
CRISA
 
CRR
 
CRR – BTP
 
GIRS
 
IGIRS
 
IGRC
 
INIRS
 
IPRIS
CRECA – MF
IRPPTE
IRCEM – Retraite
 
IRCOM
 
IREC
CRESPIR
IRCOMMEC
IRRPSIMEC
RIPS
IREPS
 
IRNEO
CARTEX
CIRPS
CIRRIC
CORITEX
IRCI – Nord
IRCOTEX
IRV – UNIRS
IRPC
 
IRPELEC
 
IRPESA
IRESA
IRTESA
IRPS
CAPRICAS
CREP
GUTENBERG – Retraite
IRREP
 
IRSACM
 
IRSEA
CIPRA
CIRRSE
IGIRCA
IRSO
ISICA – Retraite
 
RESURCA
 
UGRR
CARGSMA
IRIS
IRSPME
URS
UIRC
UPS

ANLAGE 4 LISTE DER IN DER CNAVPL ZUSAMMENGESCHLOSSENEN BERUFSSTÄNDISCHEN RENTENKASSEN


Tabelle in neuem Fenster öffnen
GRUNDRENTE
OBLIGATORISCHE ZUSATZRENTE
Notare:
 
CRN (caisse de retraite des notaires)
CRN (caisse de retraite des notaires)
Angehörige der Rechtspflegeberufe:
 
CAVOM (caisse d’assurance vieillesse des officiers ministériels, officiers publics et des compagnies judiciaires)
CAVOM (caisse d’assurance vieillesse des officiers ministériels, officiers publics et des compagnies judiciaires)
Ärzte:
 
CARMF (Caisse autonome de retraite des médecins français)
CARMF (Caisse autonome de retraite des médecins français)
Zahnärzte:
 
CARCD (Caisse autonome de retraite des chirurgiens dentistes)
CARCD (Caisse autonome de retraite des chirurgiens dentistes)
Apotheker:
 
CAVP (Caisse d’assurance vieillesse des pharmaciens)
CAVP (Caisse d’assurance vieillesse des pharmaciens)
Hebammen:
 
CARSAF (Caisse autonome de retraite des sages-femmes françaises)
CARSAF (Caisse autonome de retraite des sages-femmes françaises)
Angehörige der Krankenpflegeberufe:
 
CARPIMKO (Caisse autonome de retraite et de prévoyance des infirmiers, kinésithérapeutes, orthophonistes et orthoptistes)
CARPIMKO (Caisse autonome de retraite et de prévoyance des infirmiers, kinésithérapeutes, orthophonistes et orthoptistes)
Tierärzte:
 
CARPV (Caisse autonome de retraite et de prévoyance des vétérinaires)
CARPV (Caisse autonome de retraite et de prévoyance des vétérinaires)
Selbstständige Versicherungsvertreter:
 
CAVAMAC (Caisse d’allocation vieillesse des agents généraux d’assurance et des mandataires non salariés de l’assurance et de la capitalisation)
CAVAMAC (Caisse d’allocation vieillesse des agents généraux d’assurance et des mandataires non salariés de l’assurance et de la capitalisation)
Buchsachverständige:
 
CAVEC (Caisse d’assurance vieillesse des experts comptables, des comptables agréés et des commissaires aux comptes)
CAVEC (Caisse d’assurance vieillesse des experts comptables, des comptables agréés et des commissaires aux comptes)
Künstler:
 
CREA (Caisse de retraite de l’enseignement, des arts appliqués, du sport et du tourisme)
CREA (Caisse de retraite de l’enseignement, des arts appliqués, du sport et du tourisme)
Die CREA verwaltet:
– 
IRCEC (institution de retraite complémentaire de l’enseignement et de la création)
– 
RACD (régime des auteurs et compositeurs dramatiques)
– 
RACL (régime des auteurs et compositeurs lyriques)
Architekten:
 
CIPAV (Caisse interprofessionnelle de prévoyance et d’assurance vieillesse)
CIPAV (Caisse interprofessionnelle de prévoyance et d’assurance vieillesse)

OFD Frankfurt am Main v. - S 1301 A - 08.20 - St II 5.01

Auf diese Anweisung wird Bezug genommen in folgenden Verwaltungsanweisungen:


Fundstelle(n):
NAAAB-71450

notification message Rückgängig machen