Dokument Wechsel des Organträgers durch Verschmelzung von Gesellschaften

Dokumentvorschau

BFH 20.07.2005 II R 30/04, NWB direkt 44/2005 S. 10

Wechsel des Organträgers durch Verschmelzung von Gesellschaften

Die Verschmelzung einer Organträgerin, die 87,5 v. H. der Anteile an einer Organgesellschaft hält, die wiederum zu 100 v. H. Anteilseignerin an grundstücksbesitzenden Gesellschaften ist, auf eine – bislang – außerhalb des Organkreises stehende neue Organträgerin unter Fortsetzung des Organschaftsverhältnisses führt weder zu einer Vereinigung (§ 1 Abs. 3 Nr. 2 GrEStG) noch zur Übertragung (§ 1 Abs. 3 Nr. 4 GrEStG) aller Anteile an den grundstücksbesitzenden Gesellschaften.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen