Dokument Ausdrückliche Beriebsaufgabeerklärung auch ohne Bewusstsein der Aufdeckung stiller Reserven

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 24 vom 24.12.2004 Seite 1115

Ausdrückliche Beriebsaufgabeerklärung auch ohne Bewusstsein der Aufdeckung stiller Reserven

RA Dr. K. Jan Schiffer und RA Michael von Schubert, beide Bonn

Der BFH hat mit Urteil vom 22. 9. 2004 - III R 9/03 (Vorinstanz FG Köln, EFG 2003 S. 1159) klargestellt, dass seine Rechtsprechung, nach der eine Betriebsaufgabeerklärung erkennbar von dem Bewusstsein der daraus folgenden Versteuerung der stillen Reserven getragen sein müsse, sich nur auf Fälle bezieht, in denen mangels ausdrücklicher Aufgabeerklärung aus anderen Umständen, Handlungen oder Äußerungen auf eine Betriebsaufgabe geschlossen wird. In den Fällen, in denen ein Unternehmer jedoch ausdrücklich erklärt, den Betrieb endgültig eingestellt zu haben, könne er sich später jedoch nicht darauf berufen, diese rechtsgestaltende Erklärung sei wirkungslos, weil ihm nicht bewusst gewesen sei, dass mit der Betriebsaufgabe auch die stillen Reserven des verpachteten Betriebsgrundstücks aufzudecken seien.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen