Dokument Verhältnis des § 28 Abs. 2 KStG zu § 54 Abs. 11 KStG 1991 (Umgliederung des EK 56) zum Schluss des Wirtschaftsjahres 1994 - (OFD Magdeburg, Vfg. vom 3. 9. 2002 - S 2812 - 2 - St 216/S 2812 - 4 - St 216)

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 20 vom 25.10.2002 Seite 1023

Verhältnis des § 28 Abs. 2 KStG zu § 54 Abs. 11 KStG 1991 (Umgliederung des EK 56) zum Schluss des Wirtschaftsjahres 1994

(/S 2812 - 4 - St 216)

Der BFH hat in seinem Urteil vom 27. 6. 2001 - I R 2/01 (BStBl 2002 II S. 18 = StuB 2001 S. 1032) abweichend von dem BMF-Schreiben vom 30. 5. 1994 (BStBl I S. 315) entschieden, dass die Verwendungsfiktion des § 28 Abs. 2 KStG Vorrang hat vor der Umgliederung nach § 54 Abs. 11 KStG. Da die dem Verfahren zugrunde liegende Problematik durch die Einführung des Halbeinkünfteverfahrens für die Zukunft weggefallen ist, wird von einem Nichtanwendungserlass abgesehen. Das BFH-Urteil ist sinngemäß auch auf die Umgliederung des EK 50 sowie EK 45 anzuwenden … (wird ausgeführt).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen