Dokument Freistellung vom Steuerabzug nach § 44a Abs. 5 EStG bei Holdinggesellschaften - (OFD Magdeburg, Vfg. vom 4. 7. 2002 - S 2405 - 7 - St 214)

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 19 vom 11.10.2002 Seite 971

Freistellung vom Steuerabzug nach § 44a Abs. 5 EStG bei Holdinggesellschaften

()

Nach § 44a Abs. 5 EStG ist ein Kapitalertragsteuerabzug bei Kapitalerträgen i. S. des § 43 Abs. 1 Satz 1 Nrn. 7 und 8 EStG nicht vorzunehmen, wenn die Kapitalerträge Betriebseinnahmen des Gläubigers sind und die Kapitalertragsteuer bei ihm aufgrund seiner Geschäfte auf Dauer höher wäre als die gesamte festzusetzende KSt. Holdinggesellschaften erfüllten nach der Rechtsprechung des BFH (Urteil vom 27. 8. 1997, BStBl II S. 817) bisher nicht die Voraussetzungen für die Abstandnahme vom Steuerabzug i. S. des § 44a Abs. 5 EStG, da die „Überzahlungssituation” nicht durch die Art der von ihnen ausgeübten Geschäfte bedingt war.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen