Dokument Short-term Convergence Project

Preis: € 2,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 12 vom 25.06.2004 Seite 561

Short-term Convergence Project

– Prof. Dr. Henning Zülch, und Dipl.-Kfm. Jesco Willms, beide Clausthal-Zellerfeld –

Das „Short-term Convergence Project” ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem IASB und seinem US-amerikanischen Pendant, dem FASB, mit dem Ziel, einheitliche und global Geltung besitzende Rechnungslegungsstandards von höchster Qualität zu entwickeln. Dieses Projekt wurde im Oktober 2002 mit dem sog. „Norwalk Agreement” eingeleitet. Hiernach sind in beiden Rechnungslegungskreisen bestehende divergierende Rechnungslegungsvorschriften, welche kurzfristig und isoliert von anderen umfangreichen Projekten erörtert werden können, einander anzugleichen. Flankiert wurde dieses Projekt durch das am 18. 12. 2003 vom IASB abgeschlossene „Improvement Project”. Im Ergebnis ist das „Short-term Convergence Project” als ein elementarer Schritt des IASB auf seinem Weg zur Anerkennung durch die SEC und damit als Börsenzulassungsstandard in den USA zu werten.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen