ZIV Anlage (zu § 15)

Anlage (zu § 15) [1]

Liste der verbundenen Einrichtungen

Folgende Einrichtungen sind als „mit der Regierung verbundene Einrichtungen, die als Behörde handeln oder deren Funktion durch einen internationalen Vertrag anerkannt ist,“ im Sinne des § 15 zu betrachten:

  • Einrichtungen innerhalb der Europäischen Union:

    Tabelle in neuem Fenster öffnen
    Belgien
    Région flamande (Vlaams Gewest) (Flämische Region)
    Région wallonne (Wallonische Region)
    Région bruxelloise (Brussels Gewest) (Region Brüssel-Hauptstadt)
    Communauté française (Französische Gemeinschaft)
    Communauté flamande (Vlaamse Gemeenschap) (Flämische Gemeinschaft)
    Communauté germanophone (Deutschsprachige Gemeinschaft)
    Bulgarien
    Общините (Städte und Gemeinden)
    Социалноосигурителни фондове (Sozialversicherungsfonds)
    Spanien
    Xunta de Calicia (Regierung der autonomen Gemeinschaft Galicien)
    Junta de Andalucía (Regierung der autonomen Gemeinschaft Andalusien)
    Junta de Extremadura (Regierung der autonomen Gemeinschaft Extremadura)
    Junta de Castilla-La Mancha (Regierung der autonomen Gemeinschaft Kastilien-La Mancha)
    Junta de Castilla-León (Regierung der autonomen Gemeinschaft Kastilien und León)
    Gobierno Foral de Navarra (Regierung der autonomen Gemeinschaft Navarra)
    Govern de les Illes Balears (Regierung der autonomen Gemeinschaft Balearen)
    Generalitat de Catalunya (Regierung der autonomen Gemeinschaft Katalonien)
    Generalitat de Valencia (Regierung der autonomen Gemeinschaft Valencia)
    Diputación General de Aragón (Regierung der autonomen Gemeinschaft Aragón)
    Gobierno de la Islas Canarias (Regierung der autonomen Gemeinschaft Kanarische Inseln)
    Gobierno de Murcia (Regierung der autonomen Gemeinschaft Murcia)
    Gobierno de Madrid (Regierung der autonomen Gemeinschaft Madrid)
    Gobierno de la Comunidad Autónoma del País Vasco/Euzkadi (Regierung der autonomen Gemeinschaft Baskenland)
    Diputación Foral de Cuipúzcoa (Provinzrat von Cuipúzcoa)
    Diputación Foral de Vizcaya/Biskaia (Provinzrat von Biskaya)
    Diputación Foral de Alava (Provinzrat von Àlava)
    Ayuntamiento de Madrid (Stadt Madrid)
    Ayuntamiento de Barcelona (Stadt Barcelona)
    Cabildo Insular de Gran Canaria (Inselrat Gran Canaria)
    Cabildo Insular de Tenerife (Inselrat Teneriffa)
    Instituto de Crédito Oficial (Amtliches Kreditinstitut)
    Instituto Catalán de Finanzas (Katalanisches Finanzinstitut)
    Instituto Valenciano de Finanzas (Valencianisches Finanzinstitut)
    Griechenland
    Griechische Telekommunikationsanstalt
    Griechisches Eisenbahnnetz
    Staatliche Elektrizitätswerke
    Frankreich
    La Caisse d´amortissement de la dette sociale (CADES) (Schuldenfinanzierungskasse der Sozialversicherung)
    L´Agence française de développement (AFD) (Französische Agentur für Entwicklung)
    Réseau Ferré de France (RFF) (Eigentums- und Verwaltungsgesellschaft des französischen Eisenbahnnetzes)
    Caisse Nationale des Autoroutes (CNA) (Staatliche Finanzierungskasse der Autobahnen)
    Assistance publique Hôpitaux des Paris (APHP) (Verbund der öffentlichen Krankenhäuser des Großraums Paris)
    Charbonnages des France (CDF) (Zentralverwaltung der staatlichen französischen Steinkohleförderunternehmen)
    Entreprise minière et chimique (EMC.) (Staatliche Bergbau- und Chemieholdinggesellschaft)
    Italien
    Regionen
    Provinzen
    Städte und Gemeinden
    Cassa Depositi e Prestiti (Spar- und Kreditkasse)
    Lettland
    Pašvaldības (Kommunalverwaltungen)
    Polen
    gminy (Gemeinden)
    powiaty (Bezirke)
    województwa (Woidwodschaften)
    związki gmin (Gemeindeverbände)
    powiatów (Bezirksverbände)
    województw (Woiwodschaftsverbände)
    miastro stoleczne Warszawa (Hauptstadt Warschau)
    Agencja Restrukturyzacji i Modernizacji Rolnictwa (Amt für die Umstrukturierung und Modernisierung der Landwirtschaft)
    Agencja Nieruchomości Rolnych (Amt für landwirtschaftliche Eigentumsfragen)
    Portugal
    Região autónoma da Madeira (Autonome Region Madeira)
    Região autónoma dos Açores (Autonome Region Azoren)
    Städte und Gemeinden
    Rumänien
    autorităţile administraţiei publice locale (lokale Behörden der öffentlichen Verwaltung)
    Slowakei
    mestá a obce (Gemeinden)
    Železnice Slovenskey republiky (Slowakische Eisenbahngesellschaft)
    Štátny fond cestného hospodárstva (Staatlicher Straßenfonds)
    Slovenkské elektrárne (Slowakische Kraftwerke)
    Vodohospodárska výstavba (Wasserwirtschaftsgesellschaft)
  • internationale Einrichtungen:

    Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung
    Europäische Investitionsbank
    Asiatische Entwicklungsbank
    Afrikanische Entwicklungsbank
    Weltbank/IBRD/IWF
    Internationale Finanzkorporation
    Interamerikanische Entwicklungsbank
    Sozialentwicklungsfonds des Europarats
    EURATOM
    Europäische Gemeinschaft
    Corporación Andina de Fomento (CAF) (Anden-Entwicklungsgesellschaft)
    Eurofima
    Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl
    Nordische Investitionsbank
    Karibische Entwicklungsbank

    Die Bestimmungen des § 15 gelten unbeschadet internationaler Verpflichtungen, die die Mitgliedstaaten in Bezug auf die oben aufgeführten internationalen Einrichtungen eingegangen sind.

  • Einrichtungen in Drittländern:

    Einrichtungen, die folgende Kriterien erfüllen:

    1. Die Einrichtung gilt nach im Geltungsbereich der Verordnung anzuwendenen Kriterien eindeutig als öffentliche Körperschaft.

    2. Sie ist eine von der Regierung kontrollierte Einrichtung, die gemeinwirtschaftliche Aktivitäten verwaltet und finanziert, wozu in erster Linie die Bereitstellung von gemeinwirtschaftlichen (nicht marktbestimmten) Gütern und Dienstleistungen zum Nutzen der Allgemeinheit gehört.

    3. Sie legt regelmäßig in großem Umfang Anleihen auf.

    4. Der betreffende Staat kann gewährleisten, dass die betreffende Einrichtung im Falle von Bruttozinsklauseln keine vorzeitige Tilgung vornehmen wird.

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
JAAAB-55610

1 Anm. d. Red.: Anlage i. d. F. der VO v. (BGBl I S. 2562) mit Wirkung v. 10. 11. 2007.

notification message Rückgängig machen