Dokument Die Rechtsschutzversicherung unter besonderer Berücksichtigung des Steuer-Rechtsschutzes - Versicherbare Risiken bei unterschiedlichen Leistungsangeboten

Preis: € 8,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 26 vom 27.06.2005 Seite 2207 Fach 21 Seite 1511

Die Rechtsschutzversicherung unter besonderer Berücksichtigung des Steuer-Rechtsschutzes

Versicherbare Risiken bei unterschiedlichen Leistungsangeboten

Privatdozent Dr. Joachim P. Knoche

Angesichts einer außerordentlich hohen Zahl von Gerichtsverfahren empfiehlt es sich, sowohl im privaten als auch im unternehmerischen Bereich Vorsorge für den Fall zu treffen, dass man selbst mit den ggf. nicht unerheblichen Kosten einer eigenen Rechtsverfolgung belastet wird. Als überaus erfolgreiches Instrument zur Absenkung dieses Kostenrisikos hat sich die von vielen Versicherungsgesellschaften angebotene Rechtsschutzversicherung etabliert. Der vorliegende Beitrag zeigt die wesentlichen Aspekte dieses Versicherungsmodells auf und konzentriert sich am Ende auf die Sonderform des Steuer-Rechtsschutzes. Hingewiesen wird insbesondere auch darauf, dass sich an entscheidenden Stellen die Angebote der Versicherer unterscheiden können und dass darauf bei der Auswahl eines Versicherungsunternehmens besonderes Augenmerk zu richten ist.S. 2208

I. Hintergrund: Das Prozesskostenrisiko bei der Rechtsverfolgung

Die Zahl streitiger Rechtsfälle nimmt nach wie vor zu. Da die gerichtliche Inanspruchnahme von Rechtsschutz ebenso wie die Inanspruchnahme anwaltlicher Beratungstätigkeit mit hohen Kosten verbunden sein kann, hat sich zur Absicherung dieses Kostenrisikos das heute weit verbreitete Modell der Re...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen