Dokument FG Rheinland-Pfalz, Urteil v. 19.08.1999 - 4 K 3459/97

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Rheinland-Pfalz Urteil v. - 4 K 3459/97

Die Beteiligten streiten darüber, ob eine Kapitalzuführung in Höhe von … Mio. DM an die Pensionskasse der Klägerin zur Bildung von freien ungebundenen Eigenmitteln in Höhe der Solvabilitätsspanne gem. § 53c Abs. 1 des Versicherungsaufsichtsgesetzes – VAG – der Lohnsteuerpflicht unterliegt.

Fundstelle(n):
WAAAB-53786

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren