Dokument BFH, Urteil v. 10.12.1968 - II B 24/68

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - II B 24/68

Leitsatz

  1. Erwerben bisherige Miteigentümer im Rahmen einer Auseinandersetzung über mehrere Grundstücke jeweils Alleineigentum an jedem der Grundstücke, so ist die Vergünstigungsvorschrift des § 7 Abs. 1 GrEStG nur anwendbar, wenn die Grundstücke eine wirtschaftliche Einheit gebildet haben.

  2. Die Frage, ob eine wirtschaftliche Einheit vorliegt, ist im Rahmen des Grunderwerbsteuer-Verfahrens selbständig zu prüfen.

  3. Zur Schätzung des gemeinen Wertes eines Grundstücks als Bauland

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:




Fundstelle(n):
GAAAB-50352

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren