Dokument BFH, Urteil v. 28.11.1961 - I 191/59 S

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - I 191/59 S BStBl 1962 III S. 101

Leitsatz

Der Versicherungsnehmer muß bei der im Rahmen seines Gewerbebetriebs abgeschlossenen Unfallversicherung mit Rückgewähr der Bruttoprämie den in der Bruttoprämie enthaltenen Sparanteil aktivieren, der dem von dem Versicherungsunternehmen auf den Bilanzstichtag berechneten Deckungskapital entspricht. Der Ansatz des niedrigeren Rückkaufswerts kommt nur dann in Frage, wenn mit der Auflösung des Vertrages ernsthaft gerechnet werden muß.

Fundstelle(n):
BStBl 1962 III Seite 101
BFHE 1962 S. 266 Nr. 74
TAAAB-47430

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden