Dokument BFH, Urteil v. 21.07.1955 - IV 373/54 U

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - IV 373/54 U BStBl 1955 III S. 338

Leitsatz

  1. Der Senat hält an der Rechtsprechung des Reichsfinanzhofs fest, daß Geldstrafen und Kosten eines Strafprozesses weder als Betriebsausgaben noch als Werbungskosten abgezogen werden können.

  2. Diese Kosten können auch nicht im Rahmen des § 33 EStG berücksichtigt werden.

Fundstelle(n):
BStBl 1955 III Seite 338
BFHE 1956 S. 361 Nr. 61
PAAAB-46121

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren