Dokument FG Baden-Württemberg, Urteil v. 13.10.2004 - 2 K 190/03

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG Baden-Württemberg Urteil v. - 2 K 190/03 EFG 2005 S. 219

Gesetze: AO § 8EStG § 63 Abs. 1 S. 3EStG § 62 Abs. 1 Nr. 1 EstG § 32 Abs. 4 S. 1 Nr. 2 Buchst. a EStG 2002§ 63 Abs. 1 S. 3 EStG 2002§ 62 Abs. 1 Nr. 1 EStG 2002§ 63 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 AO 1977 § 8

Wohnsitz im Inland als Voraussetzung für den Kindergeldanspruch bei mehrjährigem Studium des volljährigen Kindes in der Türkei

Kindergeld

Leitsatz

Hat das in Deutschland aufgewachsene, daher räumlich und kulturell auf Deutschland ausgerichtete, nunmehr volljährige Kind mit türkischer Abstammung und deutscher Staatsangehörigkeit für mehrere Jahre an einer Universität in der Türkei mit der Absicht studiert, den späteren Beruf in Deutschland auszuüben, hat es sich während der Semesterferien jeweils in der Wohnung seiner Mutter in Deutschland aufgehalten und ist es nach dem Studium tatsächlich nach Deutschland zurückgekehrt, so spricht die Gesamtwürdigung der Umstände dafür, dass es auch während des Auslandsaufenthalts seinen Wohnsitz im Inland als Voraussetzung für den Kindergeldanspruch der Mutter beibehalten hat (vgl. Rechtsprechung zum Wohnsitzbegriff).

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:



Fundstelle(n):
EFG 2005 S. 219
EFG 2005 S. 219 Nr. 3
XAAAB-40045

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen