Dokument FG Baden-Württemberg, Urteil v. 22.09.2004 - 2 K 49/00

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Baden-Württemberg Urteil v. - 2 K 49/00 EFG 2005 S. 98

Gesetze: EStG § 3 Nr. 1 Buchst. a, EStG § 19 Abs. 1 S. 1 Nr. 1

Steuerfreiheit der von einer Schweizer Krankenversicherungsgesellschaft gezahlten Tagegelder

Einkommensteuer 1996

Leitsatz

Zahlt eine Schweizer Krankenversicherungsgesellschaft einem Grenzgänger nach Ablauf des sechsmonatigen Lohnfortzahlungszeitraums in Folge fortwährender Krankheit ein Tagegeld, steht der Steuerfreiheit nicht entgegen, dass der Arbeitgeber die Versicherung zugunsten seiner Arbeitnehmer als Kollektivversicherung abgeschlossen hat und die Beiträge vom Arbeitslohn einbehält.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
DStRE 2005 S. 553 Nr. 10
EFG 2005 S. 98
EFG 2005 S. 98 Nr. 2
ZAAAB-36788

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren