Dokument Finanzgericht Düsseldorf, Urteil v. 14.09.2004 - 16 K 5972/03 F

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht Düsseldorf Urteil v. - 16 K 5972/03 F EFG 2005 S. 62

Gesetze: GewStG § 10a Satz 1, GewStG § 10a Satz 2

Berechnung des vortragsfähigen Gewerbeverlusts bei Ausscheiden des Personengesellschafters

Leitsatz

Für die Berechnung des bei Ausscheiden eines Personengesellschafters auf diesen entfallenden vortragsfähigen Gewerbeverlusts ist nicht auf die Beteiligungsquote, sondern auf die Zuordnung der positiven/negativen Gewerbeerträge nach dem Gewinnverteilungsschlüssel und die Sonderbetriebseinnahmen und – ausgaben der einzelnen Mitunternehmer in den Anrechnungs- und Verlustentstehungsjahren abzustellen (gegen Nichtanwendungserlass vom , BStBl I 1996, 1392).

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:



Fundstelle(n):
EFG 2005 S. 62
RAAAB-36046

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren