Dokument Finanzgericht Berlin, Urteil v. 26.08.2004 - 1 K 1107/02

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht Berlin Urteil v. - 1 K 1107/02 EFG 2005 S. 44

Gesetze: EStG § 33 Abs. 2 Satz 1, EStG § 33 Abs. 1

Übernahme von Strafverteidigungskosten für Geschwister als außergewöhnliche Belastung

Leitsatz

Aufwendungen, die ein Steuerpflichtiger für die Verteidigung eines wegen einer Straftat in einem ausländischen Rechtsstaat angeklagten Verwandten in der Seitlinie trägt, können in der Regel nicht als aus sittlichen Gründen zwangsläufig angesehen werden.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
EFG 2005 S. 44
KAAAB-35769

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden