Dokument Finanzgericht Berlin, Urteil v. 16.08.2004 - 8 K 6100/02

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht Berlin Urteil v. - 8 K 6100/02 EFG 2005 S. 41

Gesetze: EStG § 20 Abs. 1 Nr. 6, EStG § 10 Abs. 2 Satz 2

Steuerpflicht der Erträge aus einer beliehenen Lebensversicherung

Leitsatz

Erträge aus einer Kapitallebensversicherung sind grundsätzlich immer dann steuerpflichtig, wenn Ansprüche aus der Versicherung zur Sicherung eines Darlehens abgetreten sind, dessen Kosten Betriebsausgaben darstellen. Falls jedoch das Darlehen im betrieblichen Bereich ausschließlich zur Anschaffung von Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens verwendet wird, verbleibt es bei der Steuerfreiheit der Erträge. Die teilweise Verwendung der Darlehensbeträge zur Finanzierung von Wirtschaftsgütern des Umlaufvermögens führt zur Steuerpflicht der Erträge insgesamt.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
EFG 2005 S. 41
MAAAB-35764

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden