Dokument BFH, Urteil v. 08.10.1986 - I R 209/82 -nv-

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - I R 209/82

Die Klägerin und Revisionsklägerin (Klägerin) ist nichtselbständig tätig. Ihr Ehemann - der Prozeßbevollmächtigte der Klägerin - ist als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer freiberuflich tätig. Der Beklagte und Revisionsbeklagte (das Finanzamt - FA -) setzte die Einkommensteuer der Eheleute für die Streitjahre 1972 bis 1974 zunächst vorläufig fest (§ 100 Abs. 2 der Reichsabgabenordnung - AO -).

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:


Fundstelle(n):
BFH/NV 1988 S. 434
BFH/NV 1988 S. 434 Nr. 7
WAAAB-28731

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden