TzBfG

Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (Teilzeit- und Befristungsgesetz - TzBfG)

v. 21.12.2000 (BGBl I S. 1966) mit späteren Änderungen Nichtamtliche Fassung [1]

Änderungsdokumentation: Das Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (Teilzeit- und Befristungsgesetz – TzBfG) ist als Art. 1 Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge und zur Änderung und Aufhebung arbeitsrechtlicher Bestimmungen v. 21.12.2000 (BGBl I S. 1966) verkündet worden und am 1.1.2001 in Kraft getreten. Es ist geändert worden durch Art. 7 Erstes Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt v. (BGBl I S. 4607) ; Art. 2 Gesetz zur Reformen am Arbeitsmarkt v. (BGBl I S. 3002) ; Art. 1 Gesetz zur Verbesserung der Beschäftigungschancen älterer Menschen v. (BGBl I S. 538) ; Art. 23 Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt v. (BGBl I S. 2854) ; Art. 1 Gesetz zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts – Einführung einer Brückenteilzeit v. (BGBl I S. 2384).

Fundstelle(n):
GAAAB-27105

1Amtl. Anm.: Dieses Gesetz dient der Umsetzung  – der Richtlinie 97/81/EG des Rates vom 15. Dezember 1997 zu der von UNICE, CEEP und EGB geschlossenen Rahmenvereinbarung über Teilzeitarbeit (ABl EG 1998 Nr. L 14 S. 9)  und  – der Richtlinie 1999/70/EG des Rates vom 28. Juni 1999 zu der EGB-UNICE-CEEP-Rahmenvereinbarung über befristete Arbeitsverträge (ABl EG 1999 Nr. L 175 S. 43).

notification message Rückgängig machen