VwVG

Verwaltungs-Vollstreckungsgesetz (VwVG)

v. 27. 4. 1953 (BGBl I S. 157) mit späteren Änderungen Nichtamtliche Fassung

Änderungsdokumentation: Das Verwaltungs-Vollstreckungsgesetz (VwVG) v. 27. 4. 1953 (BGBl I S. 157) ist geändert worden durch § 13 Nr. 4 Gesetz über die Kosten der Zwangsvollstreckung nach der Reichsabgabenordnung (AOVKG) v. (BGBl I S. 429) ; Art. 4 Gesetz zur Änderung von Kostenermächtigungen, sozialversicherungsrechtlichen und anderen Vorschriften (Kostenermächtigungs-Änderungsgesetz) v. (BGBl I S. 805) ; Art. 36 Einführungsgesetz zum Strafgesetzbuch (EGStGB) v. (BGBl I S. 469) ; Art. 40 Einführungsgesetz zur Abgabenordnung (EGAO 1977) v. (BGBl I S. 3341, ber. 1977 I S. 667) ; Art. 2 Zweites Gesetz zur Änderung zwangsvollstreckungsrechtlicher Vorschriften v. (BGBl I S. 3039) ; Art. 4 Abs. 1 Gesetz zur Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung v. (BGBl I S. 2258) ; Art. 1 Sechstes Gesetz zur Änderung des Verwaltungs-Vollstreckungsgesetzes v. (BGBl I S. 1770) ; Art. 15 Abs. 1 Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 655/2014 sowie zur Änderung sonstiger zivilprozessualer, grundbuchrechtlicher und vermögensrechtlicher Vorschriften und zur Änderung der Justizbeitreibungsordnung (EuKoPfVODG) v. (BGBl I S. 2591) ; Art. 3 Gesetz zur Einbeziehung der Bundespolizei in den Anwendungsbereich des Bundesgebührengesetzes v. (BGBl I S. 417) ; diese Änderung tritt erst am 1. 10. 2019 in Kraft und ist in einer Fußnote entsprechend gekennzeichnet; Art. 1 Gesetz zur Verbesserung der Sachaufklärung in der Verwaltungsvollstreckung v. (BGBl I S. 2094).

Fundstelle(n):
FAAAB-27059

notification message Rückgängig machen