TKG

Telekommunikationsgesetz (TKG)

v. 22.6.2004 (BGBl I S. 1190) mit späteren Änderungen Nichtamtliche Fassung

Änderungsdokumentation: Das Telekommunikationsgesetz (TKG) [1] v. 22.6.2004 (BGBl I S. 1190) ist geändert worden durch Art. 23 Gesetz zur Intensivierung der Bekämpfung der Schwarzarbeit und damit zusammenhängender Steuerhinterziehung v. (BGBl I S. 1842); diese Änderung geht ins Leere und wurde nicht berücksichtigt; Art. 6 Nr. 8 Gesetz zur Änderung des Aufenthaltsgesetzes und weiterer Gesetze v. (BGBl I S. 721) ; Art. 3 Abs. 2 Zweites Gesetz zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts v. (BGBl I S. 1970, ber. I S. 3621) ; Art. 273 Neunte Zuständigkeitsanpassungsverordnung v. (BGBl I S. 2407, ber. 2007 I S. 2149) ; Art. 2 und 3 Gesetz zur Änderung telekommunikationsrechtlicher Vorschriften v. (BGBl I S. 106) ; Art. 2 Gesetz zur Neuregelung der Telekommunikationsüberwachung und anderer verdeckter Ermittlungsmaßnahmen sowie zur Umsetzung der Richtlinie 2006/24/EG v. (BGBl I S. 3198) ; Art. 3 Gesetz zur Abwehr von Gefahren des internationalen Terrorismus durch das Bundeskriminalamt v. (BGBl I S. 3083) ; Art. 16 Drittes Gesetz zum Abbau bürokratischer Hemmnisse insbesondere in der mittelständischen Wirtschaft (Drittes Mittelstandsentlastungsgesetz) v. (BGBl I S. 550) ; Art. 4 Gesetz zur Neuordnung der Entschädigung von Telekommunikationsunternehmen für die Heranziehung im Rahmen der Strafverfolgung (TK-Entschädigungs-Neuordnungsgesetz – TKEntschNeuOG) v. (BGBl I S. 994) ; Art. 1 und 2 Erstes Gesetz zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes und des Gesetzes über die elektromagnetische Verträglichkeit von Betriebsmitteln v. (BGBl S. 2409) ; Art. 3 Gesetz zur Bekämpfung unerlaubter Telefonwerbung und zur Verbesserung des Verbraucherschutzes bei besonderen Vertriebsformen v. (BGBl I S. 2413) ; Art. 3 Gesetz zur Änderung datenschutzrechtlicher Vorschriften v. (BGBl I S. 2814) ; Art. 2 Gesetz zur Stärkung der Sicherheit in der Informationstechnik des Bundes v. (BGBl I S. 2821) ; Art. 2 Gesetz zur Bekämpfung der Kinderpornographie in Kommunikationsnetzen v. (BGBl I S. 78) ; Art. 3 Gesetz zur Neuregelung des Post- und Telekommunikationssicherstellungsrechts und zur Änderung telekommunikationsrechtlicher Vorschriften v. (BGBl I S. 506, ber. I S. 941) ; Art. 2 Gesetz zur Aufhebung von Sperrregelungen bei der Bekämpfung von Kinderpornographie in Kommunikationsnetzen v. (BGBl I S. 2958) ; Art. 1 Gesetz zur Änderung telekommunikationsrechtlicher Regelungen v. (BGBl I S. 958, ber. I S. 1717) ; Art. 1 Gesetz zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes und zur Neuregelung der Bestandsdatenauskunft v. (BGBl I S. 1602) ; Art. 2 Abs. 133 und Art. 4 Abs. 108 Gesetz zur Strukturreform des Gebührenrechts des Bundes v. (BGBl I S. 3154); i. d. F. des Art. 2 Gesetz zur Aktualisierung der Strukturreform des Gebührenrechts des Bundes v. 18. 7. 2016 (BGBl I S. 1666); Art. 22 Gesetz zur Anpassung des nationalen Steuerrechts an den Beitritt Kroatiens zur EU und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften v. (BGBl I S. 1266) ; Art. 5 Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) v. (BGBl I S. 1324) ; Art. 2 Gesetz zur Einführung einer Speicherpflicht und einer Höchstspeicherfrist für Verkehrsdaten v. (BGBl I S. 2218) ; Art. 2 Gesetz zur Auswahl und zum Anschluss von Telekommunikationsendgeräten v. (BGBl I S. 106) ; Art. 17 Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über alternative Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten und zur Durchführung der Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten v. (BGBl I S. 254) ; Art. 14 Gesetz zur Anpassung der Zuständigkeiten von Bundesbehörden an die Neuordnung der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV-Zuständigkeitsanpassungsgesetz – WSVZuAnpG) v. (BGBl I S. 1217) ; Art. 9 Gesetz zum besseren Informationsaustausch bei der Bekämpfung des internationalen Terrorismus v. (BGBl I S. 1818) ; Art. 1 und Art. 12 Gesetz zur Erleichterung des Ausbaus digitaler Hochgeschwindigkeitsnetze (DigiNetzG) v. (BGBl I S. 2473) ; i. d. F. des Art. 3 Abs. 5 Gesetz zur Neufassung der Regelungen über Funkanlagen und zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes sowie zur Aufhebung des Gesetzes über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen v. 27. 6. 2017 (BGBl I S. 1947), Änderungen die erst am 1. 10. 2021 in Kraft treten sind in Fußnoten entsprechend gekennzeichnet; Art. 2 Abs. 2 Gesetz über die elektromagnetische Verträglichkeit von Betriebsmitteln (Elektromagnetische-Verträglichkeit-Gesetz – EMVG) v. (BGBl I S. 2879) ; Art. 2 Gesetz zur Ausland-Ausland-Fernmeldeaufklärung des Bundesnachrichtendienstes v. (BGBl I S. 3346) ; Art. 6 Abs. 41 Gesetz zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung v. (BGBl I S. 872) ; Art. 9 Gesetz zur Neustrukturierung des Bundeskriminalamtgesetzes v. (BGBl I S. 1354) ; Art. 22 Abs. 3 Gesetz zur Umsetzung der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie, zur Ausführung der EU-Geldtransferverordnung und zur Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen v. (BGBl I S. 1822) ; Art. 5 Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/1148 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 6. Juli 2016 über Maßnahmen zur Gewährleistung eines hohen gemeinsamen Sicherheitsniveaus von Netz- und Informationssystemen in der Union v. (BGBl I S. 1885) ; Art. 2 Gesetz zur Neufassung der Regelungen über Funkanlagen und zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes sowie zur Aufhebung des Gesetzes über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen v. (BGBl I S. 1947) ; Art. 1 Drittes Gesetz zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes v. (BGBl I S. 1963) ; Art. 10 Abs. 12 Gesetz zur Neuregelung des Schutzes von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen v. (BGBl I S. 3618) ; Art. 1 Viertes Gesetz zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes [2] v. (BGBl I S. 2230) ; Art. 5 Abs. 22 Gesetz zur Einführung einer Karte für Unionsbürger und Angehörige des Europäischen Wirtschaftsraums mit Funktion zum elektronischen Identitätsnachweis sowie zur Änderung des Personalausweisgesetzes und weiterer Vorschriften [3] v. (BGBl I S. 846) , i. d. F. des Art. 154a Nr. 3 Buchst. a Gesetz v. 20.11.2019 (BGBl I S. 1626); diese Änderung tritt erst am 1.11.2020 in Kraft und ist in einer Fußnote entsprechend gekennzeichnet.; Art. 12 Gesetz gegen illegale Beschäftigung und Sozialleistungsmissbrauch v. (BGBl I S. 1066).

Fundstelle(n):
PAAAB-26464

1Amtl. Anm.: Das Gesetz dient der Umsetzung folgender Richtlinien: Richtlinie 2002/21/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 7. März 2002 über einen gemeinsamen Rechtsrahmen für elektronische Kommunikationsnetze und -dienste (Rahmenrichtlinie) (ABl EG Nr. L 108 S. 33); Richtlinie 2002/20/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 7. März 2002 über die Genehmigung elektronischer Kommunikationsnetze und -dienste (Genehmigungsrichtlinie) (ABl EG Nr. L 108 S. 21); Richtlinie 2002/19/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 7. März 2002 über den Zugang zu elektronischen Kommunikationsnetzen und zugehörigen Einrichtungen sowie deren Zusammenschaltung (Zugangsrichtlinie) (ABl EG Nr. L 108 S. 7); Richtlinie 2002/22/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 7. März 2002 über den Universaldienst und Nutzerrechte bei elektronischen Kommunikationsnetzen und -diensten (Universaldienstrichtlinie) (ABl EG Nr. L 108 S. 51) sowie Richtlinie 2002/58/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 12. Juli 2002 über die Verarbeitung personenbezogener Daten und den Schutz der Privatsphäre in der elektronischen Kommunikation (Datenschutzrichtlinie) (ABl EG Nr. L 201 S. 37).

2Amtl. Anm.: Artikel 1 Nummer 2, 3 und 4 dieses Gesetzes dient der Umsetzung der Verordnung (EU) 2018/302 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 28. Februar 2018 über Maßnahmen gegen ungerechtfertigtes Geoblocking und andere Formen der Diskriminierung aufgrund der Staatsangehörigkeit, des Wohnsitzes oder des Ortes der Niederlassung des Kunden innerhalb des Binnenmarkts und zur Änderung der Verordnungen (EG) Nr. 2006/2004 und (EU) 2017/2394 sowie der Richtlinie 2009/22/EG (ABl L 60 I vom 2.3.2018, S. 1).

3Amtl. Anm.: Notifiziert gemäß der Richtlinie (EU) 2015/1535 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 9. September 2015 über ein Informationsverfahren auf dem Gebiet der technischen Vorschriften und der Vorschriften für die Dienste der Informationsgesellschaft (ABl L 241 vom 17.9.2015, S. 1).

notification message Rückgängig machen