Dokument Grundlagen des Dokumentenakkreditivs

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 35 vom 23.08.2004 Seite 2739 Fach 18 Seite 869

Grundlagen des Dokumentenakkreditivs

von Rechtsanwalt Klaus Vorpeil, Gau-Bickelheim

Bei zahlreichen grenzüberschreitenden Transaktionen kommen weder Vorauszahlungen noch Lieferungen auf Kredit in Frage. Dabei ist das Bestreben aller im Export- bzw. Importgeschäft tätigen Unternehmen, die im Außenhandel auftretenden Risiken soweit wie möglich auszuschalten. Ein wichtiges Instrument der Zahlungssicherung stellt hierbei das Dokumentenakkreditiv dar. Allerdings gefährden Exporteure oftmals den Eingang der Zahlung durch Missachtung oder falsche Auslegung der Akkreditivbestimmungen. Importeure dagegen verkennen häufig die Gefahr, die sich daraus ergibt, dass das Akkreditiv ein abstraktes Zahlungsversprechen enthält. In dem Beitrag „Grundlagen des Dokumentenakkreditivs” in NWB F. 18 S. 869 ff. stellt Rechtsanwalt K. Vorpeil ausgewählte Probleme des Dokumentenakkreditivs aus der Sicht der Praxis dar.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen