Dokument Bilanzierung einer Rückdeckungsversicherung für bereits laufende Pensionen

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 34 vom Seite 2628

Bilanzierung einer Rückdeckungsversicherung für bereits laufende Pensionen

von Wirtschaftsprüfer Steuerberater Bruno Gassner und und Rechtsanwalt vereidigter Buchprüfer Steuerberater Alf Andrews, Stuttgart

„Ansprüche aus einer Rückdeckungsversicherung für eine Pensionsverpflichtung sind in Höhe der verzinslichen Ansammlung der vom Versicherungsnehmer geleisteten Sparanteile der Versicherungsprämien (zuzüglich etwa vorhandener Guthaben aus Überschussbeteiligungen) zu aktivieren.” Mit diesem Leitsatz zu seinem Urt. v. - I R 54/02 (NWB EN-Nr. 824/2004) bestätigte der BFH scheinbar nur die Jahrzehnte alte st. Rspr. (vgl. , BStBl 1962 III S. 416; v. - I 90/63, BStBl 1966 III S. 251; v. - IV R 41/00, BStBl 2002 II S. 724), ging aber u. E. am Problem vorbei, dass dadurch im entschiedenen Streitfall ein Aktivwert auszuweisen ist, der nur zur Tilgung einer niedrigeren Rentenschuld verwendet und nicht anders realisiert werden kann.

1. Zum Sachverhalt

Eine GmbH hatte ihren Mitarbeitern Leistungen der betrieblichen Altersversorgung in Form von laufenden Rentenzahlungen zugesagt. Die Verpflichtungen aus diesen Versorgungszusagen hatte die GmbH in voller Höhe durch Rückdeckungsversicherungen abgedeckt. Ab Rentenbeginn war nach den Versicherungsverträgen ein Rückkauf, also die Erstattung des angesammelten Deckungskapitals, für den Fall der Vertragsauflö...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden