Dokument FG Münster v. 24.03.2004 - 7 K 5534/00 EW

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG Münster  v. - 7 K 5534/00 EW EFG 2004 S. 1372

Gesetze: BewG § 95 Abs 1, BewG § 97, BewG § 97 Abs 1, BewG § 97 Abs 1 Nr 5, EStG § 15, EStG § 15 Abs 1, EStG § 15 Abs 1 S 1, EStG § 15 Abs 1 S 1 Nr 2, BewG § 95

Bewertung:

Kapitalgesellschaftsanteile als notwendiges Sonderbetriebsvermögen II

Leitsatz

Die Qualifikation von Kapitalgesellschaftsanteilen als notwendiges Sonderbetriebsvermögen II eines Mitunternehmers kann sich auch aus der Gesamtheit der engen persönlichen, organisatorischen und geschäftlichen Beziehungen zwischen der Personengesellschaft und der Kapitalgesellschaft ergeben.

Diese Voraussetzungen liegen dann vor, wenn beide Unternehmen nach einer einheitlichen Gesamtkonzeption geführt werden und der Mitunternehmer im Interesse der Personengesellschaft auf die Kapitalgesellschaft Einfluß nimmt und damit seine Beteiligung an der GmbH der Beteiligung an der Personengesellschaft unterordnet.

Fundstelle(n):
DStRE 2005 S. 5 Nr. 1
EFG 2004 S. 1372
EFG 2004 S. 1372 Nr. 18
[DAAAB-23315]

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen