Dokument Bauleistungen: Abgrenzungsfälle für § 13b UStG zur Umkehr der Steuerschuldnerschaft – Prüfschema und Übersicht

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Arbeitshilfe Januar 2021

Bauleistungen: Abgrenzungsfälle für § 13b UStG zur Umkehr der Steuerschuldnerschaft – Prüfschema und Übersicht

Thomas Meurer

Berücksichtigt sind hier neben den Änderungen mit Wirkung zum durch das KroatienAnpG sowie des und v. - III C 3 - S 7279/16/10001 auch die neue Sichtweise zu Anzahlungsfällen (vgl. BMF-Schreiben v. – III C 3 – S 7279/11/10002-10), die BFH-Rechtsprechung zu Organschaftsfällen sowie neue Weisungen zur Rechnungsberichtigung.

I. Prüfschema



II. Erläuterungen zum Prüfschema

1. Der Prüfungsschritt „Bauleistungen“

a.) Bauleistung i.S.d. § 13b Abs. 2 Nr. 4 Satz 1 UStG

1Unter § 13b Abs. 2 Nr. 4 Satz 1 UStG fallen Werklieferungen und sonstige Leistungen, die der Herstellung, Instandhaltung, Änderung oder Beseitigung von Bauwerken dienen. Der Begriff des Bauwerks ist weit anzulegen und umfasst nicht nur Gebäude, sondern darüber hinaus sämtliche irgendwie mit dem Erdboden verbundene oder infolge ihrer eigenen Schwere auf ihm ruhende, aus Baustoffen oder Bauteilen hergestellte Anlagen (z.B. Brücken, Straßen oder Tunnel). Betroffen sind Leistungen, die sich unmittelbar und nachhaltig auf die Substanz eines Bauwerks auswirken, d. h. durch die Leistung muss die Substanz eines Bauwerks oder Bauwerkteils erweitert, verbes...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden