Dokument Abziehbarkeit von Promotionskosten als Werbungskosten - BFH-Urteil v. 4. 11. 2003 - VI R 96/01

Preis: € 4,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 23 vom 01.06.2004 Seite 1763 Fach 6 Seite 4495

Abziehbarkeit von Promotionskosten als Werbungskosten

von Richter am BFH Walter Greite, Starnberg

Nach dem BFH-Urt. v. 4. 11. 2003 - VI R 96/01 können Kosten für den Erwerb eines Doktortitels, sofern sie beruflich veranlasst sind, Werbungskosten sein. Sie sind regelmäßig nicht als Kosten der privaten Lebensführung zu beurteilen. Voraussetzung ist jedoch, dass das Promotionsvorhaben auf das Erzielen steuerpflichtiger Einnahmen gerichtet ist und damit ein berufsbezogener Veranlassungszusammenhang besteht. Damit hat der BFH den Fall einer berufsbegleitenden Promotion zugunsten des Steuerpflichtigen entschieden. Eine Entscheidung hinsichtlich des Falls einer Promotion, die sich an ein Studium direkt nach dem Abitur anschließt, steht noch aus. Das BFH-Urteil zur „Abziehbarkeit von Promotionskosten als Werbungskosten” analysiert Richter am BFH W. Greite in NWB F. 6 S. 4495 ff.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen