Dokument Finanzgericht Rheinland-Pfalz, Urteil v. 24.11.2003 - 5 K 1229/00

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht Rheinland-Pfalz Urteil v. - 5 K 1229/00 EFG 2004 S. 794

Gesetze: : EStG § 4 Abs. 4EStG § 15

Zur Entnahme von GmbH-Anteilen aus dem Sonderbetriebsvermögen durch Übertragung zum Nennwert

Leitsatz

Die Übertragung der zu seinem Sonderbetriebsvermögen gehörenden GmbH-Anteile zum Nennwert durch den Gesellschafter einer KG an deren GmbH-Geschäftsführer stellt auch dann eine Entnahme und keine Betriebsausgabe der KG dar, wenn hierdurch die langfristigen Lieferbeziehungen zwischen der KG und der GmbH gestärkt werden sollen.

Fundstelle(n):
EFG 2004 S. 794
ZAAAB-20866

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren