KWG § 53i

Sechster Abschnitt: Sondervorschriften für zentrale Gegenparteien und Zentralverwahrer [1]

1. Zentrale Gegenparteien [2]

§ 53i Gewährung des Zugangs nach den Artikeln 7 und 8 der Verordnung (EU) Nr. 648/2012 [3]

1Eine zentrale Gegenpartei, der eine Zulassung nach Artikel 14 der Verordnung (EU) Nr. 648/2012 erteilt worden ist, hat die Bundesanstalt über den Eingang von Anträgen auf Zugangsgewährung nach Artikel 7 der Verordnung (EU) Nr. 648/2012 sowie das Stellen eines Antrags auf Zugangsgewährung nach Artikel 8 der Verordnung (EU) Nr. 648/2012 unverzüglich schriftlich zu informieren. 2Die Bundesanstalt kann der zentralen Gegenpartei

  1. unter den in Artikel 7 Absatz 4 der Verordnung (EU) Nr. 648/2012 genannten Voraussetzungen untersagen, einen Zugang im Sinne des Artikels 7 der genannten Verordnung zu gewähren, oder

  2. unter den in Artikel 8 Absatz 4 der Verordnung (EU) Nr. 648/2012 genannten Voraussetzungen untersagen, einen Zugang zu einem Handelsplatz im Sinne des Artikels 8 der genannten Verordnung einzurichten.

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
WAAAB-19886

1Anm. d. Red.: Überschrif i. d. F. des Gesetzes v. 20. 11. 2015 (BGBl I S. 2029) , i. V. mit Bek. v. (BGBl I S. 558) mit Wirkung v. 30. 3. 2017.

2Anm. d. Red.: Überschrift eingefügt gem. Gesetz v. 20. 11. 2015 (BGBl I S. 2029) , i. V. mit Bek. v. (BGBl I S. 558) mit Wirkung v. .

3Anm. d. Red.: § 53i eingefügt gem. Gesetz v. 13. 2. 2013 (BGBl I S. 174) mit Wirkung v. 16. 2. 2013.

notification message Rückgängig machen