Dokument Verschiebung der Steuerentlastungsstufe des Jahres 2003 auf das Jahr 2004 durch das Flutopfersolidaritätsgesetz vom 19. 9. 2002

Dokumentvorschau

BBK 24/2002 S. 4266

Verschiebung der Steuerentlastungsstufe des Jahres 2003 auf das Jahr 2004 durch das Flutopfersolidaritätsgesetz vom 19. 9. 2002

Es wird darauf hingewiesen, dass durch die Verschiebung der für das Jahr 2003 vorgesehenen Steuerentlastungsstufe um ein Jahr die nachstehend aufgeführten Veröffentlichungen und Bekanntmachungen auch noch für das Jahr 2003 anzuwenden sind: (a) Die vom BMF erstellten allgemeinen und besonderen Lohnsteuertabellen, die als Beilage 229 a zum BAnz v. 7. 12. 2001 veröffentlicht worden sind. (b) Der für das Jahr 2002 mit BMF-Schreiben v. 28. 9. 2001 (BStBl I S. 672, 793) veröffentlichte Programmablaufplan für die maschinelle Berechnung der vom Arbeitslohn einzubehaltenden Lohnsteuer, des Solidaritätszuschlags und der Maßstabsteuer für die Kirchenlohnsteuer. (c) Die mit BMF-Schreiben v. 19. 9. 2001 (BStBl I S. 667) bekannt gemachten neuen Tabellen für die Erhebung des Solidaritätszuschlags im LSt-Abzugsverfahren ab 2002. (d) Das mit BMF-Pressemitteilung v. 7. 9. 2001 veröffentlichte Merkblatt zur Steuerklassenwahl bei Arbeitnehmer-Ehegatten für das Jahr 2002 (BMF-Schreiben v. 25. 10. 2002 – IV C 5 – S 2361 – 197/02).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen