Dokument Lohnbuchhaltung; Bemessung des geldwerten Vorteils bei Überlassung von Wertpapieren

Dokumentvorschau

BBK 24/2001 S. 4170

Lohnbuchhaltung; Bemessung des geldwerten Vorteils bei Überlassung von Wertpapieren

Überlässt der Arbeitgeber Wertpapiere an seine Arbeitnehmer gegen einen fest und unabänderlich bezifferten Preisnachlass, so bemisst sich der geldwerte Vorteil gem. BFH-Urteil v. 4. 4. 2001 - VI R 96/00 nach diesem im Überlassungsangebot bezifferten Preisnachlass. § 19a Abs. 8 Satz 2 EStG finde in diesem Fall keine Anwendung.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen