InvStG § 3a

Abschnitt 1: Gemeinsame Regelungen für inländische und ausländische Investmentfonds [1]

§ 3a Ausschüttungsreihenfolge [2] [3]

Für eine Ausschüttung gelten die Substanzbeträge erst nach Ausschüttung sämtlicher Erträge des laufenden und aller vorherigen Geschäftsjahre als verwendet.

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
[QAAAB-17584]

1Anm. d. Red.: Abschnittsüberschrift i. d. F. des Gesetzes v. 18. 12. 2013 (BGBl I S. 4318) mit Wirkung v. 24. 12. 2013.

2Anm. d. Red.: § 3a eingefügt gem. Gesetz v. 18. 12. 2013 (BGBl I S. 4318) mit Wirkung v. 24. 12. 2013.

3Anm. d. Red.: Zur Anwendung des § 3a siehe § 22 Abs. 4.

notification message Rückgängig machen