Dokument Aktuelle Änderungen im Bereich der Arbeitnehmerbesteuerung - StÄndG 2003 und HBeglG 2004

Preis: € 26,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 14 vom 29.03.2004 Seite 993 Fach 6 Seite 4469

Aktuelle Änderungen im Bereich der Arbeitnehmerbesteuerung

StÄndG 2003 und HBeglG 2004

von Regierungsdirektorin Christine Harder-Buschner, Bonn

Nachfolgend werden alle Änderungen im Bereich der Arbeitnehmerbesteuerung, die sich durch das Steueränderungsgesetz 2003 (StÄndG 2003) v. (BGBl 2003 I S. 2645; BStBl 2003 I S. 710) und durch das Haushaltsbegleitgesetz 2004 (HBeglG 2004) v. (BGBl 2003 I S. 3076; BStBl 2004 I S. 120) ergeben, unter Berücksichtigung der Ausführungen im (BStBl 2004 I S. 173) ausführlich dargestellt und erläutert. Die Darstellung erfolgt in der Reihenfolge der geänderten Vorschriften des Einkommensteuergesetzes.

I. Verringerung von Höchstbeträgen, Freibeträgen und Freigrenzen

Durch die Umsetzung der Vorschläge der Ministerpräsidenten von Hessen und Nordrhein-Westfalen, Roland Koch und Peer Steinbrück, zum Abbau steuerrechtlicher Vergünstigungen – der sog. „Koch/Steinbrück-Liste„ – im Rahmen des HBeglG 2004 wurde eine Vielzahl von Vorschriften geändert, die Höchstbeträge, Freibeträge und Freigrenzen enthalten. Diese Änderungen sind erstmals bei dem laufenden Arbeitslohn zu berücksichtigen, der für einen nach dem endenden Lohnzahlungszeitraum gezahlt wird, sowie bei sonstigen Bezügen, die nach dem zufließen (§ 52 Abs. 1 Satz 2 und 3 EStG). Folgende Vorschriften mit lohnsteuerlichem Bezug sind hiervon betroffen:


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Bezeichnung der steuerlichen ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen