Dokument Die Haftung bei Verletzung von Verkehrs(sicherungs)pflichten

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 11 vom 08.03.2004 Seite 769 Fach 19 Seite 3157

Die Haftung bei Verletzung von Verkehrs(sicherungs)pflichten

von Dr. Christoph Landscheidt, Kamp-Lintfort

Jeder, der Gefahrquellen schafft oder in einem von ihm beherrschten Bereich bestehen lässt, muss alle zumutbaren Maßnahmen treffen, um Schäden für Dritte zu vermeiden (sog. Verkehrssicherungspflicht). Eine besondere Regelung im Zivilrecht gibt es nicht; vielmehr werden diese Pflichten von der Rechtsprechung aus dem Rechtsinstitut der unerlaubten Handlung nach § 823 Abs. 1 BGB abgeleitet. Typisches Beispiel ist hier die Streupflicht bei Schneefall oder Glatteis. Über „Die Haftung bei Verletzung von Verkehrs(sicherungs)pflichten„ klärt Dr. Ch. Landscheidt in NWB F. 19 S. 3157 ff. auf.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen