Dokument Besteuerung der Vereine

Preis: € 18,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 11 vom 08.03.2004 Seite 743 Fach 2 Seite 8381

Besteuerung der Vereine

von Dipl.-Finanzwirt Herbert Schleder, Bonn

Gemeinnützige Vereine haben in Deutschland eine enorme Bedeutung. Die private Förderung von Kultur, Bildung, Umweltschutz, Sport, Wohlfahrt und in vielen anderen nicht wirtschaftlichen Bereichen findet weit überwiegend in und durch gemeinnützige Vereine statt. In vielen ländlichen Gemeinden sind die Vereine die Hauptträger des gesellschaftlichen Lebens. Daneben sind sie auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.

Der wirtschaftliche Verein spielt in Deutschland keine Rolle mehr. Es gibt nur noch knapp 100 Altfälle. Die Besteuerung der wirtschaftlichen Vereine sowie der nicht gemeinnützigen Vereine richtet sich nach den allgemeinen Grundsätzen. Die nachfolgenden Erläuterungen beschränken sich deshalb auf die Darstellung der Voraussetzungen für die Gemeinnützigkeit und der Besteuerung der ideellen rechtsfähigen und nicht rechtsfähigen Vereine. Sie gelten mit Ausnahme weniger Sonderregelungen auch für die gemeinnützigen Körperschaften in anderer Rechtsform, z. B. die Stiftungen, Kapitalgesellschaften und Betriebe gewerblicher Art von Körperschaften des öffentlichen Rechts. Sogar Genossenschaften, die nach § 1 GenG den Erwerb und die Wirtschaft ihrer Mitgli...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen