Dokument FG des Saarlandes, Urteil v. 03.12.2003 - 1 K 200/00

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG des Saarlandes Urteil v. - 1 K 200/00 EFG 2004 S. 430

Gesetze: KStG § 1 Abs. 1 Nr. 1

Inländische Steuerpflicht liechtensteinischer Gesellschaft

Körperschaftsteuer- und Gewerbesteuermessbescheiden 1989 und 1990

Leitsatz

Eine in Liechtenstein nach dortigem Recht errichtete Aktiengesellschaft entspricht einer deutschen Kapitalgesellschaft. Demnach kann sie, soweit sie über eine Geschäftsleitung im Inland verfügt, unbeschränkt steuerpflichtig sein. Letzteres ist etwa dann der Fall, wenn der gesamte Schriftverkehr über inländische Standorte abgewickelt wird, sämtliche Depots, Immobilien und Beteiligungen im Inland geführt werden, liegen bzw. gehalten werden und sogar die Bilanzen in DM erstellt werden.

Fundstelle(n):
EFG 2004 S. 430
LAAAB-15098

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen