Dokument Finanzgericht Düsseldorf v. 11.04.2001 - 3 V 6028/00 A (L)

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

Finanzgericht Düsseldorf  v. - 3 V 6028/00 A (L)

Gesetze: EStG § 19

Aktienbezug aus Wandelschuldverscheibungen als Arbeitslohn

Leitsatz

  1. Es erscheint ernstlich zweifelhaft, ob bei der Begebung von Wandelschuldverschreibungen seitens des Arbeitgebers erst im Zeitpunkt der Ausübung des Wandlungsrechts durch den Arbeitnehmer von einem Lohnzufluss in Gestalt eines gesonderten Rechts- bzw. Erwerbsvorgangs auszugehen ist.

  2. Ist die Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen an Arbeitnehmer geeignet, der Zweckrichtung der Kapitalbeschaffung zu dienen, so kann ihr nicht allein deshalb der Charakter der Einräumung von Aktienoptionen zugesprochen werden, weil der Erwerb nur einem ausgewählten Kreis von Führungskräften des Unternehmens angeboten wird.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
[ZAAAB-13294]

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen