Dokument Finanzgericht Rheinland-Pfalz v. 03.07.2002 - 3 K 2358/98

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

Finanzgericht Rheinland-Pfalz  v. - 3 K 2358/98

Gesetze: AO § 175 Abs. 1 Nr. 1

Aufgabegewinn aus der Übertragung von Kommandit-Anteilen, Veräußerung von GmbH – Anteilen und Verlustrücktrag

Leitsatz

Die nachträglichen Anschaffungskosten von GmbH-Anteilen sind aus den stillen Reserven der Wirtschaftsgüter und des Geschäftswerts, die bei der Veräußerung des Kommanditanteils an die Komplementär-GmbH verdeckt in die GmbH eingelegt worden sind, abzuleiten, wenn bei einer GmbH & Co KG der Kommanditanteil an die Komplementär-GmbH zu einem Verkaufpreis von 1,-- DM übertragen wird.

Fundstelle(n):
[KAAAB-12275]

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen