Dokument Finanzgericht Rheinland-Pfalz, Urteil v. 21.01.2000 - 3 K 3255/98

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht Rheinland-Pfalz Urteil v. - 3 K 3255/98 EFG 2000 S. 680

Gesetze: EStG § 21 Abs. 1, EStG § 4 Abs. 4, EStG § 12 Nr. 1, EStG § 12 Nr. 2

Mietverhältnis zwischen Vater und unterhaltsberechtigtem Kind

Leitsatz

Ein Mietverhältnis zwischen Vater und unterhaltsberechtigter Tochter ist steuerlich nicht zu berücksichtigen, wenn der Vater mit der Überlassung der Wohnung seiner Tochter Naturalunterhalt gewährt und ein Leistungsaustauschverhältnis nicht festgestellt werden kann.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
EFG 2000 S. 680
KAAAB-11961

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren