Dokument Finanzgericht Nürnberg, Urteil v. 25.09.2001 - II 94/01

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht Nürnberg Urteil v. - II 94/01

Gesetze: UStG § 3 Abs. 1, UStG § 14, UStG § 15 Abs. 1 Nr. 1

Verwertung von Sicherungsgut führt zu zwei Umsätzen

Leitsatz

Die Verwertung von zur Sicherheit übereigneten Gegenständen führt zu zwei Umsätzen (sog. Doppelumsatz), und zwar zu einer Lieferung des Sicherungsgebers an den Versicherungsnehmer und einer weiteren Lieferung des Sicherungsnehmers an den Erwerber. Dies gilt auch, wenn die Verwertung vereinbarungsgemäß vom Sicherungsgeber im eigenen oder im Namen des Sicherungsnehmers vorgenommen wird oder die Verwertung zwar durch den Sicherungsnehmer, aber im Auftrag und für Rechnung des Sicherungsgebers erfolgt.

Fundstelle(n):
AAAAB-11785

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren