Dokument FG MÜNSTER, Urteil v. 16.10.2000 - 9 K 8035/97 F

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG MÜNSTER Urteil v. - 9 K 8035/97 F EFG 2001 S. 127

Gesetze: KStG § 30 Abs 1KStG § 30 Abs 2KStG § 30 Abs 2 Nr 2KStG § 30 Abs 2 Nr 4EStG § 6 Abs 1EStG § 6 Abs 1 Nr 5EStG § 6 Abs 1 Nr 5 S 1EStG § 6 Abs 1 Nr 5 S 1 lit b AO 1977 § 176 Abs 1AO 1977 § 176 Abs 1 S 1AO 1977 § 176 Abs 1 S 1 Nr 3

Körperschaften

Bewertung der durch eine Kapitalgesellschaft aufgrund Vermächtnisses des verstorbenen Hauptgesellschafters erworbenen eigenen Anteile

Leitsatz

1. Die von einer Kapitalgesellschaft aufgrund eines Vermächtnisses ihres verstorbenen Hauptgesellschafters erworbenen eigenen Anteile sind grundsätzlich mit den Anschaffungskosten des diese Anteile einlegenden Erben zu bewerten.

2. Die Bewertung ist in den einer Einlage folgenden Jahren nicht mehr gemäß § 6 Abs 1 Nr 5 lit b EStG mit den Anschaffungskosten vorzunehmen, wenn bei den Steuerfestsetzungen bzw. Feststellungen der Besteuerungsgrundlagen für das Jahr der Einlage ihre Bewertung aufgrund zu dieser Zeit bekannten Rechtsprechung mit dem Teilwert zu erfolgen hatte und so erfolgt ist.

Fundstelle(n):
EFG 2001 S. 127
UAAAB-11200

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden