Dokument FG Münster v. 11.03.1998 - 13 K 3305/96 E

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG Münster  v. - 13 K 3305/96 E

Gesetze: EStG § 15 Abs 1 S 1, EStG § 15 Abs 1 S 1 Nr 1, EStG § 15 Abs 2, EStG § 15 Abs 2 S 1, EStG § 15 Abs 1

Immobilien:

In Kapitalgesellschaft eingebrachte Grundstücke als Objekt i.S.d. "Drei-Objekte-Grenze"

Leitsatz

1) Auch in eine Kapitalgesellschaft eingebrachte Grundstücke gelten als Objekt i.S.d. "Drei-Objekte-Grenze", wenn der Einbringungsvorgang steuerrechtlich als teilentgeltliches Geschäft zu beurteilen ist.

2) Die von einer Kapitalgesellschaft veräußerten Grundstücke sind in die Beurteilung der Gewerblichkeit von Grundstücksverkäufen des beherrschenden Gesellschafters einzubeziehen, wenn die Kapitalgesellschaft bewusst zwischengeschaltet wurde.

Fundstelle(n):
[HAAAB-10805]

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen