Dokument Finanzgericht München, Urteil v. 22.07.2002 - 6 K 5748/00

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht München Urteil v. - 6 K 5748/00

Gesetze: AO 1977 § 169 Abs. 2 S. 2

Vorsatz bei Nichtangabe von Zinsen aus abgezinstem Sparbrief

Einkommensteuer 1989

Leitsatz

Den Tatbestand der Steuerhinterziehung erfüllt, wer laienhaft erkennen kann, dass Zinseinkünfte eine Besteuerung auslösen. Dies gilt auch für Fälle, in denen – wie bei einem abgezinsten Sparbrief – die Zinserträge zusammengeballt am Ende der Laufzeit zufließen.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
HAAAB-10682

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden