Dokument Finanzgericht München v. 05.02.2001 - 8 K 3707/99

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

Finanzgericht München  v. - 8 K 3707/99 EFG 2002 S. 397

Gesetze: EStG § 15 Abs. 2 S. 1, EStG § 15 Abs. 1 S. 1 Nr. 1, EStG § 4 Abs. 4

Gewerblicher Wertpapierhandel

Einkommensteuer 1989, 1991, 1992, 1993

Leitsatz

Der von einem selbständigen Handelsvertreter (Beruf: med.-techn. Assistent) in größerem Umfang getätigte An- und Verkauf von Wertpapieren überschreitet nicht die Grenze zur Gewerblichkeit, wenn die ausschließlich für ihn selbst getätigten Geschäfte über die Bank abgewickelt werden, es an einer eigenen Büroorganisation fehlt und wenn durch erst nachträglich für den Wertpapierhandel erstellte Bilanzen versucht wird, einen betrieblichen Zusammenhang herzustellen.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:


Fundstelle(n):
EFG 2002 S. 397
[VAAAB-10566]

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen