Dokument Finanzgericht München v. 19.03.2002 - 6 K 1001/99

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

Finanzgericht München  v. - 6 K 1001/99 EFG 2002 S. 941

Gesetze: KStG § 8 Abs. 3 S. 2

Rückstellung für eine Invaliditätsrente als verdeckte Gewinnausschüttung

Leitsatz

Die Zuführungen zur Pensionsrückstellung aufgrund der Zusage einer Invaliditätsversorgung durch eine GmbH zugunsten ihres beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführers ohne Absicherung durch eine Rückdeckungsversicherung stellen verdeckte Gewinnausschüttungen dar, wenn aus betrieblicher Sicht kein Anlass bestanden hat, ein solch unkalkulierbares Risiko einzugehen.

Fundstelle(n):
EFG 2002 S. 941
[JAAAB-10424]

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen