Dokument Finanzgericht München, Urteil v. 19.03.2002 - 6 K 4561/99

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht München Urteil v. - 6 K 4561/99

Gesetze: FGO § 40 Abs. 2, EStG § 15 Abs. 2, EStG § 15 Abs. 1 Nr. 1

Beschwer bei Streit über Einkunftsart

Gewerbliche Einkünfte bei Vermietung einer Ferienwohnung

Leitsatz

1. Die gesonderte Feststellung von Einkünften innerhalb einer anderen Einkunftsart bedeutet für die Betroffenen wegen ihrer Wirkung für die Folgebescheide eine Rechtsverletzung, ohne dass es darauf ankäme, wie sich diese Wirkungen im Einzelnen für diese gestalten.

2. Auch die Vermietung einer einzelnen Ferienwohnung kann zu gewerblichen Einkünften führen, wenn – in der Person des Vermieters – die Vermietung der Ferienwohnung im Hinblick auf die Art des vermieteten Objekts und die Art der Vermietung einem gewerblichen Beherbergungsbetrieb vergleichbar ist.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
QAAAB-10397

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden